Ausflugtipp mit Hund – Oberhausen/Kaisergarten

Im Tiergehege Kaisdergarten in Oberhausen

Wir haben bei einem Ausflug für euch mit unseren Hunden den Kaisergarten in Oberhausen getestet. Ist er einen Ausflug wert?
Der Kaisergarten in Oberhausen ist sehr gepflegt. Es gibt schöne breite und asphaltierte Wege. Auf denen kann man sich, wenn notwendig, gut aus dem Weg gehen, weil es soviel Platz gibt. Es gibt sehr viele Wasserstellen und die Hunde können sich bei höheren Temperaturen zwischendurch immer wieder abkühlen und erfrischen.
Er liegt direkt am Schloss und ist wie auch das Tiergehege kostenlos zu entdecken. Es gibt die Möglichkeit im Tiergehege zu Spenden und wir haben es getan, weil es uns das Wert war.

Auch das Tiergehege, das im Kaisergarten liegt, ist kostenlos besuchbar. Der Hund kann darin mitgenommen werden, außer in das Schmetterlingshaus und das Nagetierhaus. In dem Tiergehege sind heimische Tiere zu sehen und einige Exoten und Tiere, die auf der roten Liste der GEH stehen. Mehr Informationen zum Tiergehege: www.tiergehege-kaisergarten.de

Der direkt am Kaisergarten gelegene Kanal hält weitere lange Wanderwege mit Hund bereit. Von dort aus sind einige Industriedenkmäler zu erreichen und unter anderem das Gasometer. Rundwanderungen sind dank der Brücken über dem Kanal möglich.

Egal, wo man uns mit unseren sechs Hunden gesehen hat, wir hatten nie das Gefühl, nicht willkommen zu sein. Insgesamt empfanden wir den Umgang mit Hunden als sehr entspannt. Uns hat es dort gut gefallen und wir empfehlen es gerne weiter.

Hier geht es zu weiteren von uns getesteten Örtlichkeiten, an denen du mit Hund gerne gesehen bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.