Wie umgehe ich mühselige Diskussionen rund um meine Hunde in den sozialen Medien?

Angelsee in Stinstedt

Ich habe eine schöne Zeit mit meinen Hunden am Wasser verbracht. Ich habe ein paar schöne Bilder gemacht. Eines wollte ich euch hier zeigen. Bevor ich ein Bild hochlade, mache ich mir immer Gedanken, ob alles darauf passt. Ich achte darauf, dass alles stimmig ist. Und dabei fiel mir auf, dass meine Hunde noch ihre Halsbänder um hatten. Ich weiß, aus früheren Beiträgen, dass dies zu mühseligen Diskussionen führen kann. So habe ich sie entfernt. Darf man nicht, weiß man ja, also weg damit. Und da Elin ja noch recht jung ist, erst recht. Halsband am Welpen? Oder Junghund? Tierschutzrelevant! Geht gar nicht.

Ich habe kurz überlegt, einfach ein Geschirr hinein zu kopieren. Aber es müsste eins sein, dass perfekt sitzt, ansonsten sehe ich schon die nächsten Diskussionen vor mir. Ich lasse es also einfach weg. 

Elin trägt einen Stock. Sie trägt gerne einen Stock, wenn wir einfach nur so unterwegs sind. Noch gut, dass ich das sehe. Schnell wegretuschieren. Stöcke sind ja gefährlich! Weiß ja jeder! 

Und was man sich da für Jäger heranzieht, mit dem Stöckchenwerfen, so adrenalinsüchtige, durchgeknallte, hypernervöse Junkies!

Habe ich das Wasser eigentlich vorher auf Blaualgen getestet? Oh Gott, nein! Schnell Schwärzen das Ding. Nachher sieht das jemand,….

Überhaupt, wie bin ich eigentlich an das Wasser gekommen bei dem Wetter? Wie antworte ich auf diese Frage, ohne dass es zu hitzigen Auswüchsen führt? Hatte ich bei der Hitze die Hunde in meinem Auto? Hat das eine Klimaanlage? Was wenn jemand rausfindet, das meine Klimaanlage kaputt ist? Ach, ich bin einfach zu Fuß gegangen. Ach nein, zu Fuß kann ich auch nicht hin. Der Asphalt ist zu heiß. Und die kleine Elin darf laut 5 Minuten Regel nicht länger als 30 Minuten spazieren gehen. 

So, auch das ist schnell wegretuschiert. Wenn das einer gesehen hätte, was das für Diskussionen gegeben hätte. Die hätten gar kein Ende gefunden. Besser ist, wenn Elin gar nicht erst auf dem Bild zu sehen ist. 

Und Brenda? Reinrassig! Mist! Was gibt das wieder für Diskussionen: Aggressiv! Jäger! Krank! Überzüchtet! Ist dass einer mit geraden Rücken? Vom Züchter oder von einer Tierschutzorganisation? Aus Deutschland oder gerettet? Nein, auf diese Auswüchse habe ich keine Lust. Also die Brenda noch schnell vom Foto wegretuschieren.

Jetzt ist das Bild passend. Nun dürfte niemand mehr etwas zu meckern haben. Oder doch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.